in zeiten großer bewunderung erzählten wir uns auf dem blauen stern
die ereignisse und sagen von der fernen heimat -

einem planeten von unglaublicher schönheit - und -
sich erbietendem leben .

die oberfläche reflektierte den größten teil vom blauen licht
des fernen sterns .
durch die bewegung der oberfläche aber (- die wahrscheinlich beidseitig also außen und innen wirkte ) konzentrierte es den anderen teil des lichts - und strahlte ihn kreisförmig in einer blauen wolke um sich ab .

der blaue wolkenring war über lange zeit ein guter filter für die
atmosphärischen aufbauphasen , die durch die aufnahme des energieanteils der freiwerdenden qualitäten der konzentration entstanden .

leichter temperaturanstieg erzeugte ein gemischtes klima in verbindung mit fast allen stellen an der oberfläche .

die stetigen aber sanften veränderungen führten an gewissen stellen der oberfläche zu weiteren ringförmigen qualitäten die die neuen fähigkeiten dieser vorangegangenen entwicklungsphasen bestätigen .

im äquatorialen bereich etwa entstand eine leichte verdichtung ,
die von der bewegung der oberfläche - und durch die kreisenden neuen
energiequalitäten aufgeladen wurden .
bestimmte energien entluden sich vermutlich unter der oberfläche
und trafen mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit über das zentrum des planeten mit allen transversalen schwingungen zusammen .

die mitlerweile interaktiven kräfte der äußeren - und inneren erregung
beruhigten bestimmte zonen wieder , die dann wiederum
die gegenläufigkeit mancher energien zu wirbelströmen qualifizierte .

da auf dem blauen stern die wirbel ein essentielles thema des lebens
und des über-lebens waren , kann man sich nun ein besseres bild davon machen , wie auf dem heimatplanet die inneren kräfte entstanden ,
die gemeinsam durch feinste schwingende netzwerke verbunden sind .

teilweise drang an verschiedenen stellen außen durch die oberfläche
energetisiertes aus dem inneren .

die bisher bewegliche oberfläche , unter der blasenförmige druckkammern vermutet wurden , zeigte sich jetzt in ihrer blauen wolke mit verfestigten parts , welche ihr inneres netzwerk an der oberfläche mit rotglühenden erhebungen repräsentierten .

neuere erkentnisse fördern die annahme einer zentralen - glut
oder - heißen quelle im inneren des planeten -

-es wird sich womöglich nicht weiter verleugnen lassen , daß interaktive
wirbelströme im inneren , - im äußeren an atmosphärischen veränderungen initiativ beteiligt sind .

auf dem blauen stern zweifelt niemand mehr an der möglichkeit ,
daß vor langer zeit , oder besser : außerhalb von raum und zeit im "zugang
zur kosmischen einheit " ein günstiges element vorhanden ist ,
das die rükkehrmöglichkeit zur eigenen planung und entwicklung des blauen stern´s - und zum schutz der harmonie innerer netzwerke und
der quellenströme zum heimatplanet , sowie das gesamte netzwerk des heimatplaneten selbst schützt , weil es vom blauen stern aus wie ein rotes herz zu empfangen ist .

egal wie die übrige bevölkerung darüber denken mag -
für mich ist ab jetzt klar zu sehen , daß meine wirbel sich immer wieder beruhigt im schlaf regenerieren , allein wenn ich bloß von meiner heimat träume . - in bluejeans -

ax 15.10.2002